Kommunikation ist der Schlüssel zum erfolgreichen Sextreffen

Ein Sextreffen kann eine Beziehung zerstören oder sie beleben. Für den einen ist ein Treffen mit sexuellen Kontakten eine Routine. Für andere ist es Aufregung, Lust und das pure Erleben. Die Meinungen gehen beim Thema Sex stark auseinander. Während die einen Menschen kaum bis gar nicht über das Thema Sex reden, gehen andere damit offen um.

Kommunikation ist alles

Das Thema Sex ist sensibel. Jeder Mensch hat unterschiedliche Vorlieben. Manche mögen es von hinten, andere mögen es von vorne. Andere finden Oralverkehr abstoßend, andere möchten genau diese Sexpraktik von ihrem Partner haben. Während Frauen Orgasmen häufiger vortäuschen, kommen Männer meist nicht auf diese Idee. Wie denn auch, schließlich sieht man bei Männern sofort, ob er gekommen ist oder nicht.

Ein wichtiger Punkt beim Thema Sex ist die Kommunikation. Wenn von Anfang an geklärt ist, was für Vorlieben die einzelne Person hat, kann auch nicht viel schiefgehen. Doch hier ist Vorsicht geboten. Nicht jeder nimmt das Thema sexuelle Vorlieben und sexuelle Treffen so einfach und unberührt auf. Für manche Frauen und Männer ist das Thema sehr sensibel und sie fühlen sich persönlich berührt, wenn der Partner Kritik am Sex des anderen ausübt. Deshalb sind Ehrlichkeit, Offenheit und Kommunikation für ein sexuelles Treffen der Schlüssel zum Erfolg.

Ehrlichkeit währt am längsten

Das Thema Ehrlichkeit ist bei einem Sextreffen besonders wichtig. Der andere muss nicht wissen wie viele Partner er schon im Bett hatte. Allerdings wäre es für ein dauerhaftes sexuelles Verhältnis von Vorteil, wenn beide Partner über den Beziehungsstatus des anderen wissen. Das hilft, die Beziehungsebene der beiden Sexpartner richtig einzuordnen. Später auftretende Gefühle können eine langjährige Beziehung zerstören. Deswegen sollten sich beide Sexpartner beim Treffen darüber im Klaren sein, was genau gewünscht ist. Soll es nur Sex sein oder soll nach beiderseitigem Gefallen daraus eine Affäre erwachsen?

Das richtige sexuelle Treffen finden

Sexdates können in der heutigen Zeit leicht und einfach gefunden werden. Wer noch sehr nervös ist, ist im Internet perfekt aufgehoben. Hinter der Fassade des Smartphones oder des Laptops können Frauen und Männer ohne körperliche Erscheinungen wie Nervosität angeschrieben und kontaktiert werden.

Auch ist die Auswahl eines Partners für ein Sexdate kinderleicht. Nachdem die ersten Fotos eines ausgewählten Profils aufgerufen und für gut befunden wurden, folgen die nächsten Schritte. Einfach auf die persönlichen Daten des Profils des Nutzers gehen und schauen, was er oder sie für Vorlieben haben. Hier herrscht von Anfang an Klarheit. Sexpraktiken, die als „No-Go“ gekennzeichnet sind, sollten nicht vom anderen verlangt werden. Nach einem lockeren Flirt und ein paar Nachrichten lässt sich schnell und unkompliziert ein Treffen vereinbaren. Wer nicht direkt zu einem Partner nach Hause gehen möchte, kann sich auch ein Hotelzimmer für eine Nacht oder wenige Stunden buchen. In der Öffentlichkeit Sex haben ist in Deutschland verboten und führt zu einer Ordnungswidrigkeit. Zur Öffentlichkeit zählt auch das eigene Auto.

Für viele ist das Thema Sexdate eine einfache Angelegenheit. Ob online oder in einem Sauna-Club oder in einem Bordell. Für andere ist das Thema eine sensible Angelegenheit. Ein Tipp für beide Lager: Kommunikation.